Söndagar Elektro Beats | radioeins

Thomas Fehlmann

av Elektro Beats | radioeins | Publicerades 5/2/2021

Thomas Fehlmann gehört seit vielen Jahrzehnten zu den populärsten Musikern und Produzenten im Elektronikbereich. Zu seinen Stationen gehören u.a. Palais Schaumburg, Ready Made, 3MB, The Orb und zahlreiche Soloveröffentlichungen. Sein jüngstes Album heißt "Böser Herbst" und basiert auf dem Score zum Dokumentarfilm "Herbst 1929, Schatten über Babylon". Über dessen Entstehung sprach Olaf Zimmermann sehr ausführlich in der ersten "elektro beats"-Stunde mit Thomas Fehlmann. Es ging aber auch um die Zusammenarbeit mit Regisseuren, künstlerische Freiheiten, verwendete Samplequellen, die Arbeit im Studio, das Plattenartwork und vieles mehr. In Stunde 2 gab es dann u.a. Musik von Rival Consoles, den Grandbrother, Camera, Ellen Allien & Apparat, Meese x Hell, Schlindwein und Jean-Michel Jarre, der für sein neues Album "Amazonia" auf Samples aus den Klangarchiven des Museums für Völkerkunde in Gent zurück griff.

Om Podcasten

Mit den 1986 gestarteten Vorgänger-Sendungen "electronics" und "Himmel & Erde" sind die Elektro Beats die profilierteste und dienstälteste Elektronik-Sendung im deutschsprachigen Raum. Jeden Sonntag präsentiert Olaf Zimmermann aktuelle Elektronik-Sounds, gut gemixt mit Klassikern, CD- und Konzert-Tipps und Studiogästen. Seit Start der Elektro Beats 1997 fanden Interviews mit allen wichtigen Protagonisten elektronischer Musik wie Underworld, Paul Kalkbrenner, Moderat, Kraftwerk, Modeselektor, Moby, Hell, Irmin Schmidt (Can), Apparat, Kruder & Dorfmeister, Cluster, Dapayk & Padberg, Yello, Monolake, Tangerine Dream, schneider tm, Recoil, Boys Noize, Robag Wruhme, Westbam, Mouse On Mars, Ryuichi Sakamoto, NEU!, Jarre, Tosca, Hell, DAF, Schiller, to rococo rot, Klaus Schulze, Karl Bartos, Ellen Allien, Manuel Göttsching, Fritz Kalkbrenner uvm. statt.