Feminismus mit Vorsatz

03 - Feminismen in Aktion: Katharina Cibulka

av Feminismus mit Vorsatz | Publicerades 10/7/2019

Wem der Geistesblitz noch nicht kam, die Schuppen noch nicht von den Augen fielen und sich der feministische Schlüsselmoment einfach nicht einstellen wollte - dem hilft Katharina Cibulka womöglich nach. Und zwar, indem sie unübersehbare Botschaften in die Welt setzt, die auf den Punkt bringen, was eben noch nicht erreicht ist. Mit pinken Tüll und Kabelbindern wird auf Baustellennetzen klar gemacht: „Solange Gott einen Bart hat, bin ich Feminist“. Dieser Satz stand tatsächlich am Innsbrucker Dom. Wie in aller Welt Katharina auf die Idee kam, was sie als Feministin herausfordert, nervt und beschäftigt, erfährst du in dieser Folge. https://www.feminismusmitvorsatz.de/ Unterstütze mich gernstens über: https://steadyhq.com/de/feminismusmitvorsatz https://www.paypal.me/fmvpodcast Folge mir gern auf Social Media oder schreibe mir einen Liebesbrief. https://www.instagram.com/feminismusmitvorsatzpodcast/ https://www.facebook.com/feminismus.mit.vorsatz/ feminismusmitvorsatz@gmail.com Das „Solange-Projekt" und Kontakt zu Katharina Cibulka: https://www.instagram.com/solange_theproject/ http://www.katharina-cibulka.com/ Das „Solange-Projekt“ auf der Biennale in Rabat, Marokko: https://www.monopol-magazin.de/biennale-rabat Ich habe auch den Verein Women in Exile angesprochen. Unterstützt ihn gern unter https://www.women-in-exile.net Quellen: Tagesspiegel Interview mit Abram de Swaan „Was die AfD wirklich will“ von der Heinrich-Böll-Stiftung Credits: 1000Dank an Katharina Cibulka Coverdesign: Svenja Limke Titelmusik: Louis Schwadron --- Send in a voice message: https://anchor.fm/feminismusmitvorsatz/message

Om Podcasten

Der Podcast rund ums F-Wort. Ich möchte mich und damit auch dich Stück für Stück mit feministischem Denken und Handeln vertraut machen. ,Feminismus mit Vorsatz“ soll eine Einführung sein; eine Art Reise, bei der ich dich an die Hand nehmen möchte. Dafür werde ich Feminist*innen fragen, ohne selbst gleich alles wissen zu müssen.