Das dunkle Web

Av aweb

Avsnittet publicerades: 8/5/2019

Beskrivning

Was zur Hölle ist eigentlich das Darknet? Marktplatz für Drogendealer und Waffenhändler? Kleinod für Whistleblower? Letzter Zufluchtsort für echte Anonymität? Und wie geht das eigentlich, also wie kommt man da rein? Denn über das Darknet wird ja viel geredet und spekuliert, aber die wenigsten haben sich selbst schon mal dort umgesehen. Was da wirklich abgeht, weiß fast niemand. Kommt mit auf eine Reise in das “andere” Internet und hört was Cyber-Kriminologe Thomas Gabriel Rüdiger und Autor Stefan Mey über das digitale Dilemma zwischen der dunklen Welt der Kriminalität und dem Ort der Hoffnung für Whistleblower. GÄSTE: Stefan Mey ist freier Journalist in Berlin. Über das Darknet hat er bisher für mehr als ein Dutzend Medien geschrieben und natürlich das sehr lesenswerte Buch: Darknet Waffen, Drogen, Whistleblower verfasst. Thomas-Gabriel Rüdiger beschäftigt sich als Kriminologe am Institut für Polizeiwissenschaft mit Cyberkriminologie. Seine Mission ist ganz klar: Kinder im Internet schützen. Dafür hat er auch mit Toyah Diebel in ihrem Podcast “Toyah aber billig” die Sicherheit von Kindern online erörtert. TOOLS: Das Wort “Privatsphäre” wird in letzter Zeit sehr häufig von großen Tech-Unternehmen verwendet. Doch was bedeutet Privatsphäre für diese Unternehmen? Für das eine bedeutet es, dass deine Daten auf deinem Gerät bleiben. Für das andere, dass du entscheiden kannst, wer aus deinem sozialen Netzwerk die Dinge sehen kann, die du so postest. Und für ein weiteres bedeutet es, dass es da irgendwo eine kleine Einstellung gibt, die du aktivieren kannst. All diese Unternehmen wollen natürlich eines: Sie wollen vertrauenswürdig wirken. Deshalb möchten wir hier einmal ganz ausdrücklich erklären, was wir meinen, wenn wir das Wort Privatsphäre verwenden: https://blog.mozilla.org/firefox/de/firefox-versprechen-fuer-deine-persoenlichen-daten/

Om podcasten

aweb ist ein Podcast von Firefox. Der Tech-Podcast für Nicht-Techies. In [a:web] sprechen die Moderatorinnen Anja und Alice über die Dinge, die das Web bedeuten.