Fredagar Das Politikteil

Gift oder Gas? Ist die deutsche Russland-Politik gescheitert?

av Das Politikteil | Publicerades 9/11/2020

Seit dem Anschlag auf den russischen Regimegegner Alexej Nawalny ist die mehr als tausend Kilometer lange Gas-Leitung zum Symbol für eine vermeintlich gescheiterte Russland-Politik geworden. Kommt jetzt der Baustopp? Ändert Bundeskanzlerin Angela Merkel wieder einmal ihre Strategie? Für Michael Thumann, ZEIT-Redakteur in Berlin und langjährigen Moskau-Korrespondenten, steht fest: Die Entscheidung für Nord Stream 2 war "der schwerste außenpolitische Fehler der Bundesregierung seit Anfang der 1990er Jahre". In "Das Politikteil" diskutieren wir mit Thumann, wie es in den deutschen Beziehungen mit Moskau generell weitergehen kann: Ist Russland nach dem versuchten Nawalny-Mord, nach der Annexion der Krim und dem Krieg in Syrien überhaupt noch ein Partner für Deutschland, für den Westen insgesamt? Oder ist das Putin-Regime längst ein strategischer Gegner geworden, ein Feind womöglich? Im Podcast "Das Politikteil“ sprechen wir jede Woche über das, was die Politik aktuell beschäftigt, erklären die Hintergründe, diskutieren die Zusammenhänge. Immer freitags mit zwei Moderatoren, einem Gast – und einem Geräusch. Im Wechsel sind als Gastgeber Tina Hildebrandt und Heinrich Wefing oder Ileana Grabitz und Marc Brost zu hören.

Om Podcasten

Warum kostet ein Kalb in Deutschland nur ein paar Euro? Kann Joe Biden die USA versöhnen? Und sind die Volksparteien noch zu retten? Am Ende der Woche sprechen wir über Politik – was sie antreibt, was sie anrichtet, was sie erreichen kann. Jeden Freitag zwei Moderatoren, ein Gast und ein Geräusch. Im Wechsel hören Sie hier Ileana Grabitz, Politikchefin von ZEIT ONLINE und Marc Brost, Politikchef der ZEIT sowie Tina Hildebrandt, Chefkorrespondentin der ZEIT, und Heinrich Wefing, Politikchef der ZEIT.