Måndagar Der Krisenlotse

Krise und Sprache mit Kübra Gümüşay

av Der Krisenlotse | Publicerades 5/3/2021

In der sechsten Folge des „Krisenlotsen“ spricht die Autorin und Netzaktivistin Kübra Gümüşay über unsere Kommunikation in der Krise und die Bedeutung von Sprache als Grundlage für eine gerechte Gesellschaft. Sie erklärt, warum es so wichtig ist, sich um eine gerechte Sprache zu bemühen und sagt, warum sie das Wort „muhabbet“ im Deutschen vermisst.

Om Podcasten

„Wer wird der neue Helmut Schmidt?“ fragten zahlreiche Journalist*innen zu Beginn der Covid-19-Pandemie. Der Namenspatron der Bundeskanzler-Helmut-Schmidt-Stiftung gilt vielen immer noch als Inbegriff des zupackenden, unfehlbaren Krisenmanagers. In der Podcast-Miniserie „Der Krisenlotse“ richten wir davon ausgehend den Blick auf die Gegenwart und die Krisen unserer Zeit. Über diese Krisen sprechen wir mit prominenten Gästen als Krisenmanager*innen von heute - und begleiten Euch so nicht nur wöchentlich durch Krisen, sondern versorgen euch auch mit Geheimrezepten, diese zu überstehen!