Fredagar Die Rückfallzieher

Jesse Marsch marschiert zum Double

av Die Rückfallzieher | Publicerades 6/4/2021

Sommerpause? Kennen die O-beinigen Verbal-Dribbler Meigl Hoffmann und Guido Schäfer nur vom Hörensagen. Meigls Manatra: „Wer länger als drei Tage Urlaub macht, ist entbehrlich.“ Alsdann ziehen die unermüdlichen Rückfallzieher der Leipziger Erfolgszeitung auch nach der Verteilung des Bärenfelle in Bundesliga, DFB-Pokal, Euro League und Champions League brachial-einfühlsam vom Leder. Quintessenz der beiden Fußballer, die vor vielen Monden den direkten Sprung von den A-Junioren zur den Alten Herren vollzogen haben: Die Bayern sind in Sachen Serientäter einen Titel vom Dynamo Erich M. Ostberlin entfernt, der Effzeh Kölle wird spätestens nach zehn Spielen Dino Friedhelm Funkel aus dem Frankfurter Senckenberg-Museum holen, Mainz 05 drängelt mit Trainer-Gott Bo Svensson an den europäischen Fressnäpfen, Thomas Tuchel wird in der Westminster Abbey heilig gesprochen - und Jesse Marschs langer Marsch mündet im Leipziger Double. Die Rubrik „Was macht eigentlich ...?“ beschäftigt sich mit Hoffmanns Bruder im Geiste, dem SchlaWiener Peter Pacult. PP, 2011/2012 Trainer der Roten Bullen, hat just Austria Klagenfurt in der Relegation gegen St. Pölten in die erste Liga geführt und ist nach langen Jahren in der Diaspora zurück auf der Showbühne. Glückwunsch, PP. Hoffmann/Schäfer werfen natürlich auch einen geübten Blick aufs nervenzerfetzende 1:1 der DFB-Helden gegen Dänemark und das abgeschottete Üben der Jogianer im Seefelder Camp. Schäfer, hörbar ergriffen, zum Sichtschutz am Hotel, vorm Trainingsgelände und in jedwedem Pissoire: „Das ist gelebte Fan-Nähe, Demut und Dankbarkeit!“ Präsentiert wird der Erfolgspodcast der Leipziger Erfolgszeitung vom Pizza-Lieferdienst Papa John´s. Papas Botschaft an die Hungrigen: Lass das mal den Papa machen! Weltweit gibt es 5000 PJ-Filialen, weitere 250 sollen in Deutschland in den kommenden Jahren folgen. Meigl Hoffmann nach dem Genuss eines PJ-Rundlings: „Das schmeckt nach großer, weiter Welt.“ Kritik, Anregungen? Bitte Mail an g.schaefer@lvz.dePodcast wann und wo? Ab Freitag Nachmittag im Netz, bei Spotify, podcast.de, sportbuzzer.de, lvz.de.

Om Podcasten

Warum weiß Julian Nagelsmann mit 33 schon mehr als der Papst? Was ist eine Schürze? Und wieso wechselte Ralf Rangnick nie zu Inter Mailand? Sportreporter Guido Schäfer hat die Antworten auf (fast) alle Fragen – vor allem auf alle, die mit Fußball zu tun haben. Im ersten Leben schrieb er selbst fußballerisch Geschichte als Profispieler für Mainz 05 an der Seite von Jürgen Klopp, im zweiten Leben schreibt er journalistisch Fußballgeschichte als Sportreporter der Leipziger Volkszeitung. Vor allem aber plaudert er liebend gern über streng geheime Inside Storys aus der RB Leipzig Welt – oder darüber hinaus. Vor allem hier im Podcast. An seiner Seite: Meigl Hoffmann, der wohl berühmteste Kabarettist Leipzigs (vielleicht auch der einzige) und in diesem Fall – Schäfers satirischer Bewährungshelfer.