Tisdagar Einfach mal Luppen

Der ergaunerte WM-Titel

av Einfach mal Luppen | Publicerades 2/16/2021

Man könnte meinen, Felix hätte was ausgefressen. So reizend, lieb und nett war er zu seinem großen Bruder schon lange nicht mehr. Vielleicht liegt's aber auch am Tor, das Toni am Wochenende für Real geschossen hat. Jedenfalls ist diese Woche bei den beiden immer noch Valentinstag. Und Luppen wird zum Fest der Liebe. Und zum Fest der eleganten Überleitungen. Dazwischen geht es um angemessene (und unangemessene) Abschiede von Trainern (und Spielern) – im großen Karussell des Profifußballs. Wir lernen, dass es trockene, stumpfe Plätze braucht, um Real Madrid zu schlagen. Wie sich Schönwetter-Fußballer Toni zum ersten Mal wie Gene Kelly über Platzregen freute. Wir erfahren von einem ... ergaunerten WM-Titel. Felix schwärmt von leichtem Nieselregen, bei 17 Grad Celsius. Toni spricht regelrecht positiv über seine Zeit beim FC Bayern München. Und am Ende sagt Thomas Müller noch leise & fast ein bisschen zärtlich: "Und ... war's das jetzt mit uns beiden?" Diese Episode wird unterstütz von Clark - der Versicherungs-App. Und checkt bitte den neuen Podcast aus von Studio Bummens: "1000 erste Dates" mit Anna Dushime - ab 25.2. überall, wo es Podcasts gibt.

Om Podcasten

Der eine wurde zum Fußballer des Jahres gekürt, ist Follower-Multimillionär und spielt bei Real Madrid. Der andere hat sich in Köpenick – beim Madrid Berlins – in die erste Liga gekickt. Toni und Felix Kroos wollen aber mehr: vor allem Kontakt halten. Die beiden Brüder besprechen in ihrem neuen, gemeinsamen Podcast alles, was sie bewegt: Den letzten Freistoß, Familien-Eskapaden im Schrebergarten, Begegnungen mit Robbie Williams, wie Cristiano Ronaldo wirklich ist und warum sich Angela Merkel bislang nicht getraut hat, Toni anzurufen. In “Einfach mal luppen” sind die Hörer*innen in der Telefonleitung der Kroos Brüder, die sich viel zu selten sehen – deshalb aber umso mehr zu sagen haben.