Tisdagar Einfach mal Luppen

Und Felix endlich wieder kurz vor Kopfnuss!

av Einfach mal Luppen | Publicerades 10/27/2020

Der königliche Toni ist mal wieder unterwegs. Diesmal Deutschland: wegen des Champions League Spiels gegen Mönchengladbach. Hingeflogen mit der Clubmaschine, schön komfortabel, mit einem leichten Frühstück an Board, wohltemperiert, Füße hoch. Untergebracht im Düsseldorfer Luxushotel. Weil Mönchengladbach natürlich keine Hotels hat, die den Standards der filigranen Superkicker aus Madrid genügen. Naja. So ist das Leben in der Villariba eben. Und in der Villabajo? Felix tingelt währenddessen mit angezogenen Knien im muffigen Braunschweiger Mannschaftsbus durch die Republik, von Auswärtsspiel zu Auswärtsspiel: sechs Stunden hin, sechs Stunden zurück. Mit steifer Unterlippe. Und er zeigt mit Lupfern von der Mittellinie und Stirn-an-Stirn-Konfrontationen-kurz-vor-Kopfnuss, aus welchem Hartholz er geschnitzt ist. Ansonsten geht es um brüderliche Spielanalysen zum "El Clasico" und zum Spiel Braunschweig gegen Bochum. Um die Unterschiede zwischen Beagles und Golden Retrievern (Guest Appearance by Star-Hundetrainer Martin Rütter) und um einen fragwürdigen und unter Umständen strafrechtlich relevanten Aufruf von Felix, ein Fahrrad in Köpenick für ihn zu klauen...

Om Podcasten

Der eine wurde zum Fußballer des Jahres gekürt, ist Follower-Multimillionär und spielt bei Real Madrid. Der andere hat sich in Köpenick – beim Madrid Berlins – in die erste Liga gekickt. Toni und Felix Kroos wollen aber mehr: vor allem Kontakt halten. Die beiden Brüder besprechen in ihrem neuen, gemeinsamen Podcast alles, was sie bewegt: Den letzten Freistoß, Familien-Eskapaden im Schrebergarten, Begegnungen mit Robbie Williams, wie Cristiano Ronaldo wirklich ist und warum sich Angela Merkel bislang nicht getraut hat, Toni anzurufen. In “Einfach mal luppen” sind die Hörer*innen in der Telefonleitung der Kroos Brüder, die sich viel zu selten sehen – deshalb aber umso mehr zu sagen haben.