Scrolla ner för att komma till sidan

GenoFunk #4 mit Thorsten Dittmar von polypoly

Thorsten Dittmar hat sich schon als Jugendlicher einen Namen als Hacker gemacht. Ein paar Jahrzehnte später gilt er in der „Tech-Welt als Legende“ (Manager Magazin) und hat mehrere Unternehmen gegründet. Mit polypoly will er nun die Welt der Datenökonomie auf den Kopf stellen. Nicht mehr große Tech-Konzerne sollen unsere Daten besitzen, sondern jeder Mensch selbst seine eigenen. Das dient nicht nur dem Datenschutz, sondern sorgt auch dafür, dass wir für unsere Daten entlohnt werden. 

Das Besondere an polypoly als Unternehmen: Es ist eine Genossenschaft. In der Tech-Welt ist das noch eine Seltenheit. Im Interview mit dem GenoFunk erzählt Dittmar, wie polypoly funktioniert, warum die Genossenschaft zunächst ein Problem am Ende aber alternativlos war und vieles mehr.       

Om Podcasten

GenoFunk: Der Podcast über Genossenschaften Die Welt ein Stückchen besser machen - mit dem nachhaltigen Geschäftsmodell einer Genossenschaft. Das sollte eigentlich voll im Trend sein angesichts Klimawandel und der Sehnsucht vieler Menschen nach mehr Nachhaltigkeit. Und doch fristet das Geschäftsmodell in Deutschland noch ein Nischendasein. Die drei Macher dieses Podcasts wollen ein kleines bisschen dazu beitragen, genau das zu ändern. André Dörfler, Stefan Cahill und Grischa Brower-Rabinowitsch sind Kollegen bei der genossenschaftlichen R+V Versicherung.