Scrolla ner för att komma till sidan

Bushido-Prozess gegen Ex-Manager des Rappers Arafat Abou-Chaker

Seit August 2020 tobt im Berliner Kriminalgericht Moabit der Kampf um Wahrheit und Wahrhaftigkeit im deutschen Gangster-Rap-Business. 2017/18 sollte Star-Rapper Bushido nach jahrelanger Zusammenarbeit u.a. von seinem Manager und angeblichen Freund Arafat Abou-Chaker mit Gewalt und Drohungen gezwungen und erpresst worden sein, Millionen Euro Ablöse zu leisten. Bushidos Auuftritt vor Gericht zeigt u.a.: aus einem Gangster-Rapper, der polizeiverachtende Texte singt, wurde ein Kronzeuge, der unter Polizeischutz steht.

Om Podcasten

Seit 25 Jahren berichtet Gerichtsreporter Ulf Morling aus dem Kriminalgericht. Er erlebt die Tragödien, die sich täglich dort abspielen und kennt die Menschen, deren Schicksale im Gerichtssaal entschieden werden. Er berichtet authentisch, was er sieht in anfangs mindestens monatlichen Podcasts. Er spricht mit denen, die nie vergessen werden, was man ihnen antat und jenen, die in Moabit arbeiten und richten.