Scrolla ner för att komma till sidan

Plain-Text-Markup-Formate für Texte (Markdown, Asciidoc) – IT-Berufe-Podcast #155

Um die Vorteile und Einsatzgebiete von Plain-Text-Markup-Formaten für längere Texte geht es in der einhundertfünfundfünfzigsten Episode des IT-Berufe-Podcasts. Inhalt Plain-Text-Formate sind Formate, die in reinen (menschenlesbaren) Text-Dateien abgelegt werden, also keine binären Formate wie z.B. in Microsoft Word oder LibreOffice. Vorteile von Plain-Text-Formaten * Versionierung: Diff, Merge, Branches möglich * Langlebigkeit: Keine proprietäre Bearbeitungssoftware nötig, keine Abhängigkeit von Herstellern * Produktivität: Arbeit ausschließlich mit der Tastatur ohne Maus * Flexibilität: Konvertierbar, zur Not selbst parsbar, mit jedem beliebigen Editor änderbar * Automatisierung: Mächtige Tools zur Manipulation vorhanden Beispiele für Formate * Markdown * leicht zu lernen, geringer Sprachumfang * Output hauptsächlich HTML * breite Unterstützung in Tools, z.B. WordPress, GitHub * AsciiDoc * sehr großer Sprachumfang, sogar geeignet für Bücher * viele verschiedene Output-Formate, z.B. HTML, PDF, EPUB * gut in übliche Build-Prozesse integriert, z.B. in Gradle * Textile * ähnelt der Wiki-Syntax * Redmine * LaTeX * komplettes Textsatz-System, „perfekter“ Textsatz * geeignet für komplette Bücher inkl. Verzeichnissen, Index, Literaturverzeichnis * PlantUML * Gestaltung von UML-Diagrammen * kann u.a. in LaTeX und AsciiDoc eingebunden werden, aber auch in Wikis Tools * Pandoc: Konvertiert automatisch Dateien zwischen beliebigen Formaten * VSCode: Editor für beliebige Markup-Formate inkl. Preview-Funktion * MarkdownPad: Editor für Markdown Quelltextbeispiele Es folgen Beispiele für das gezeigte HTML-Fragment in den unterschiedlichen Markup-Sprachen. HTML <h1 id="markup-sprachen-markdown">Markup-Sprachen: HTML</h1> <p>Ein normaler Absatz in HTML.</p> <h2 id="überschrift">Überschrift</h2> <p><strong>Fetter Text</strong> und <em>kursiver Text</em>.</p> <h2 id="listen">Listen</h2> <ul> <li>Ungeordnete Liste <ul> <li>Mit Unterpunkten</li> <li>Noch ein Unterpunkt</li> </ul></li> <li>Noch ein Punkt</li> </ul> <ol type="1"> <li>Geordnete Liste <ol type="1"> <li>Mit Unterpunkten</li> <li>Noch ein Unterpunkt</li> </ol></li> <li>Noch ein Punkt</li> </ol> <h2 id="links">Links</h2> <p><a href="https://it-berufe-podcast.de" title="Website des IT-Berufe-Podcasts">IT-Berufe-Podcast</a></p> <h2 id="bilder">Bilder</h2> <figure> <img src="https://it-berufe-podcast.de/Abbildungen/LogoITBerufePodcast500px.jpg" title="Das Logo des IT-Berufe-Podcasts" alt="" /><figcaption>Bildbeschreibung</figcaption> </figure> <h2 id="code">Code</h2> <p>Inline Code mit <code>code</code>.</p> <div class="sourceCode" id="cb1"><pre class="sourceCode java"><code class="sourceCode java"><span id="cb1-1"><a href="#cb1-1"></a><span class="kw">public</span> <span class="dt">static</span> <span class="dt">void</span> <span class="fu">main</span>(<span class="bu">String</span>[] args) {</span> <span id="cb1-2"><a href="#cb1-2"></a> <span class="bu">System</span>.

Om Podcasten

Der Podcast für Auszubildende, Ausbilder und IHK-Prüfer in den IT-Berufen (Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung/Systemintegration/Daten- und Prozessanalyse/Digitale Vernetzung, IT-Systemelektroniker, Kaufmann für IT-Systemmanagement, Kaufmann für Digitalisierungsmanagement). Stefan Macke gibt Tipps für die Ausbildung, die IHK-Prüfungen und alles, was sonst noch mit den Berufsbildern zu tun hat. Aber auch für bereits ausgebildete Softwareentwickler/Programmierer/Administratoren und alle, die Interesse an der Softwareentwicklung oder IT haben, ist bestimmt etwas Interessantes dabei! https://it-berufe-podcast.de