Aktuell: Elterninformation der Senatsverwaltung vom 3.2. gelesen und kommentiert

Da Elternbriefe der Senatsverwaltung nicht immer bei Kita-Eltern ankommen, lesen wir die Elterninformation vom 3.2. vor und  kommentieren sie. Es geht um folgende Fragen: Wer hat Anspruch auf Aussetzung der Verpflegungskosten? Was ist mit Beteiligung an den Verpflegungskosten gemeint? Hat man auch dann Anspruch auf Kinderkrankengeld, wenn man Anspruch auf Notbetreuung hat? Welche Familien haben einen Anspruch auf Notbetreuung? Auslastungsgrenze der Kitas. Hotline für Elternfragen der Senatsverwaltung: Mo-Fr: 9-13 Uhr 030 902276600 PODCAST KONTAKT Wenn ihr Fragen, Wünsche und Feedback habt, schreibt uns gerne an eltern@leak-berlin.de Ihr könnt uns auch hier erreichen: LEAK Webseite www.leak-berlin.de LEAK Facebook https://www.facebook.com/leak.berlin/ Twitter @leakberlin https://twitter.com/leakberlin

Om Podcasten

Von Eltern für Eltern: Kita-Eltern Berlin – der Podcast zu allen Themen rund im Kita und Elternmitwirkung in Berlin, organisiert vom Landes Eltern Ausschuss Kita Berlin – kurz LEAK Berlin. Wir vertreten die Interessen von Kita-Kindern und ihren Eltern gegenüber Kita-Trägern und der Senatsverwaltung. Die Arbeit lohnt sich, wenn sich ganz viele Eltern beteiligen. Denn nur mit vielen Eltern können wir viel bewegen! Im Podcast sprechen wir über Themen der Elternvertretung in Euren Kitas, in den Bezirken und auf Landesebene. Wir wollen unser Eltern-Wissen weitergeben, z. B. Wie funktioniert die Mitwirkung von Eltern in den Kitas? Was bedeutet Erziehungspartnerschaft? Wie werden Kitas finanziert? Wie berechnet sich der Personalschlüssel? Und vieles Mehr. Wenn ihr Fragen, Wünsche und Feedback habt, schreibt uns gerne an eltern@leak-berlin.de! Ihr könnt uns auch hier erreichen: LEAK Webseite www.leak-berlin.de LEAK Facebook https://www.facebook.com/leak.berlin/ Twitter @leakberlin Äußerungen unserer Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinpodcast.de macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.