Politbüro

Die böse Diktatur der Städter - und wie es jetzt mit Europa weitergeht

av Politbüro | Publicerades 9/4/2020

Fünf Fragen müssen die Schweizerinnen und Schweizer am Abstimmungssonntag vom 27. September beantworten. Vor allem bei einer scheinen sie sich noch nicht ganz sicher. Taugt das neue Jagdgesetz etwas? Oder gefährdet es unsere Artenvielfalt? Dabei geht es um mehr als um den Wolf oder den Luchs; die Vorlage ist auch demokratiepolitisch interessant. Ist es in Ordnung, wenn eine Mehrheit in den Städten und Agglomerationen über etwas entscheidet, das am Schluss vor allem Konsequenzen für die Menschen in den ländlichen Gebiete hat? Wann kippt die Balance? Was muss eine Minderheit aushalten? Ausserdem Thema im Politbüro: die Zukunft unserer europäischen Beziehungen. Wie geht es weiter mit dem Verhältnis zur EU, wenn die «Begrenzungsinitiative» der SVP abgelehnt wird? Wird dann der Rahmenvertrag wieder zum Thema? Und warum redet eigentlich heute niemand über diesen Vertrag? Darüber und über andere Fragen reden Raphaela Birrer, Christoph Lenz und Philipp Loser in der aktuellen Ausgabe des Politbüro, dem Politik-Podcast von Tamedia.

Om Podcasten

Der Tamedia-Podcast zur Schweizer Politik.