04 Die Entdeckung Schwarzer Löcher

Astronom Heino Falcke ist ein Spezialist für Schwarze Löcher und entsprechend fragt Redakteur Jörg Römer ihm in der vierten Folgen von „Wunder des Weltraums“ ebensolche in den Bauch: Wie entstehen denn schwarze Löcher? Sind sie wirklich schwarz? Und warum läuft man Gefahr, spaghettifiziert zu werden, wenn man in sie reinfliegt? Heino erklärt auch, was ein Ereignishorizont ist und was schwarze Löcher mit Rosinenteig gemeinsam haben und ob man innerhalb von schwarzen Löchern wirklich in der Zeit reisen kann. Bei soviel fantastischen und geistessprengenden Informationen kann man schon mal überwältigt sein und Angst um unsere Erde bekommen, sollte sie von einem hungrigen Schwarzen Loch angefallen werden…

Om Podcasten

Im Podcast „Wunder des Weltraums“ machen wir uns auf eine Reise durch das Universum. Vom ersten Blick des Menschen in den Sternenhimmel, durch das Sonnensystem bis hin zu Schwarzen Löchern und dem Ende von Raum und Zeit. Welche Rolle spielt der Mensch im Universum und welche Rolle das Universum für den Menschen? Was lernen wir aus der Begegnung mit dem großartigen und doch unheimlichen Weltall über Gott und die Welt? Was lernen wir über uns selbst? Wenn Euch das interessiert, dann ist unser Podcast „Wunder des Weltraums“ genau richtig...